Empfohlenes Tagesbudget

26.02.2018 von Jan Wischkowski

Empfohlenes Tagesbudget

Das Empfohlene Tagesbudget ist ein Begriff, der im Suchmaschinenmarketing (SEM) bei Google AdWords vorkommt. Es gibt an, wie viel Budget mindestens festgelegt werden sollte, damit die Anzeige den Nutzern möglichst häufig bei den eingegebenen Suchbegriffen angezeigt wird.

Nutzen

Ziel vom Advertising ist es im Online-Marketing, möglichst Werbung für die passende Zielgruppe zu schalten. Im Google-Suchnetzwerk zum Beispiel geschieht dies auf Keyword-Basis. Das bedeutet, dass ein Werbetreibender für eine Anzeige ein oder mehrere Keywords festlegt und mit Hilfe von weiteren Targeting-Optionen noch weiter verfeinert. Allerdings funktioniert die Anzeigenschaltung anhand von Auktionen, sprich, bei jeder Suche eines Nutzers findet automatisch eine Auktion unter allen statt, die für dieses Suchwort oder die Suchphrase eine Anzeige erstellt und ein Gebot festgelegt haben. Werbetreibende können ein Tagesbudget festlegen, also das, was sie täglich maximal bereit sind, für eine bestimmte Anzahl Klicks auf ihre Anzeige zu bezahlen. Da allerdings die Beträge der Konkurrenz nicht einsehbar sind, gibt das Tool ein empfohlenes Tagesbudget an, welches eine Schätzung ist, um möglichst häufig bei relevanten Suchanfragen zu erscheinen.

Es steht jedem frei, sein Tagesbudget selbst festzulegen, dies kann auch unter dem empfohlenen liegen. Allerdings wird die Werbeanzeige dann nicht bei jeder passenden Suche angezeigt, sodass möglicherweise Traffic-Verluste entstehen.

Vor- und Nachteile

Die Vorteile liegen bei der Nutzung des empfohlenen Tagesbudgets klar darin, dass eine auf historischen und aktuellen Daten fußende Schätzung besteht. Allerdings sollte je nach Kampagne entschieden werden, ob es sinnvoll ist, das Budget tatsächlich festzulegen. Denn auch in der Suchmaschinenwerbung sollte immer eine Optimierung stattfinden. So sollten gerade bei diesen Anzeigen überprüft werden, ob der Klickpreis (also der CPC) den eigenen Vorstellungen entspricht und ob sich die Anzeige anhand von Conversions tatsächlich lohnt. Hierbei kann die Conversion-Rate als Maßstab herangezogen werden. Ist das festgelegte Budget unter dem vom Tool empfohlenen, kann das zu Einschränkungen bei der Anzeigenschaltung führen. Sie werden über den Tag verteilt geschaltet und nicht durchgängig, was möglicherweise zulasten des Traffics auf der Website geht.

Über den/die Autor/in:
Jan Wischkowski
Jan Wischkowski

Kommentare sind geschlossen.