Featured Snippets

21.11.2018 von Aylin Chaaban

Für eine bessere Struktur und mehr Präsenz in den Suchergebnissen

Featured Snippets, also hervorgehobene Suchergebnis-Schnipsel in den Google-SERPs, gewinnen seit einigen Monaten verstärkt an Präsenz bei Suchanfragen. Die Snippets werden in der Regel dann ausgeliefert, wenn ein Nutzer eine konkrete Frage stellt. Die extrahierte Antwort, die ausgeliefert wird, wird über allen anderen Suchergebnissen auf Position 0 angezeigt.

Featured Snippets Beitragsbild lindbaum

 

Bei einem Featured Snippet handelt es sich nicht um einen Teil des Knowledge Graphs. Es ist „lediglich“ ein normales Suchergebnis, das sich von den anderen durch ein spezielles Layout hervorhebt.




Woher stammt das Snippet?

Google extrahiert den Inhalt, der in dem Snippet ausgeliefert wird, aus den Informationen einer Website. Abgebildet wird der Inhalt, der laut Google am relevantesten für die Suchanfrage des Nutzers ist. Google sucht in den Inhalten der Website gezielt nach Passagen, die eine genaue Antwort auf die Frage des Nutzers geben.

Featured Snippet lindbaum


Die häufigsten FS-Kategorien

Am häufigsten werden Featured Snippets bei informativen Suchanfragen ausgespielt. Bei den „betroffenen“ Suchanfragen handelt es sich neben genauen Fragen meist um rechercheintensive Themen wie zum Beispiel die Symptome bei bestimmten Erkrankungen. Verallgemeinert lässt sich sagen, dass die Antwortbox (auch „Answer Box“ genannt), vermehrt bei

  • Definitionen,
  • Rezepten,
  • Erkrankungen (z.B. Symptome oder Therapien),
  • Anleitungen
  • oder allgemeinen Fragen (z.B. Wetter in anderen Städten/Ländern)

ausgeliefert wird. Gute, kostenfreie Tools zur Überprüfung von möglichen Kategorien oder Keywords gibt es bisher leider nicht.


Steuerung

Es ist nur bedingt möglich, ein Featured Snippet für die eigene Seite auszuliefern. Hinzu kommt die Tatsache, dass nicht bei allen Suchanfragen die Snippets ausgeliefert werden. Besteht aufgrund der Art der Suche die Möglichkeit auf ein Featured Snippet, kann die Wahrscheinlichkeit der Auslieferung erhöht werden. Die Snippets werden meist in drei verschiedenen Typen ausgegeben:

  • Fließtext
  • Listen
  • Tabellen

Die korrekte HTML-Formatierung der eigenen Inhalte spielt dabei eine große Rolle. Die Elemente müssen also korrekt als Paragraph, Liste oder Tabelle in HTML formatiert werden, damit Google diese als solche erkennt und in der Extended Search entsprechend ausspielt.


Bedeutung für Ihr SEO

Die Wettbewerbsintensität in den Google-Suchergebnissen nimmt immer weiter zu. In einer Zeit, in der viele Unternehmen den Großteil oder sogar den gesamten Umsatz online generieren und ihr Marketing dahin gehend konzentrieren, sind gute Rankings teilweise existenziell. Durch Featured Snippets können die eigenen Suchergebnisse präsent hervorgehoben und dadurch klar von Mitbewerbern abgegrenzt werden. Die eigene Seite taucht dadurch doppelt in den Suchergebnissen auf – einmal als Extended Search-Integration und einmal als normales Suchergebnis auf den ersten Positionen. Die Klickrate (Click-Through-Rate, CTR) kann so stark erhöht werden, was zu einem höheren Traffic und mehr Conversions auf der Seite führen kann. Und da Nutzersignale wie zum Beispiel die CTR für Google eine immer größere Rolle spielen, kann eine hohe Featured Snippet-Rate (FSR) enorm wichtig für die Rankings einer Seite und damit für die gesamte Suchmaschinenoptimierung sein. Ferner erhält der Webmaster auch eine Aussage zu der Genauigkeit und Relevanz der optimierten Keywords. Werden die eigenen Inhalte in der Google Answer-Box präsentiert, deutet dies auf eine erfolgreiche Ausrichtung des entsprechenden Keywords hin (sofern das Keyword bei der beabsichtigten Suchanfrage ausgespielt wird).


Snippets deaktivieren

Wer nicht möchte, dass seine Seite als Featured Snippet in den Google Suchergebnissen erscheint, kann diese Option deaktivieren. Dafür muss lediglich das folgende Meta Tag mit in den Code der Seite aufgenommen werden:

<meta name=”googlebot” content=”nosnippet”>


Unterschied zu Rich Snippets

Featured Snippets sind nicht zu verwechseln mit Rich Snippets. In der Suchmaschinenoptimierung werden Rich Snippets dazu verwendet, bestehende Suchergebnisse präsenter zu gestalten und mit mehr Informationen zu füllen. Mitunter am häufigsten sind dabei beispielsweise Bewertungen, Informationen über Preise und den Lieferstatus bei Produkten oder das Datum und den Ort von Veranstaltungen wie Konzerten. Bei einem Featured Snippet handelt es sich um ein zweites, großes Suchergebnis, das zusätzlich zu dem vorhandenen Suchergebnis in den SERPs auf Position 0 ausgespielt wird. Ein weiterer Unterschied ist die Tatsache, dass im Gegensatz zu den Rich Snippets bei der Antwortbox keine programmatisch hinterlegten Markups notwendig sind. Das Markup wird durch reines HTML hinterlegt, welches entweder automatisch oder über einen HTML-Editor im Backend eingefügt werden kann.


Fazit

Googles Featured Snippet sind eine effektive Möglichkeit, die eigene Präsenz in den Suchergebnissen zu erhöhen und dabei den Wettbewerb zu verdrängen. Im Rahmen der Onpage- und Content-Optimierung sollten unbedingt Maßnahmen zur Ausrichtung auf die Answer-Box ergriffen werden. Wichtig ist, dass die wahrscheinlichsten Themengebiete berücksichtigt werden. Wer einen Onlineshop besitzt, sollte eher auf „klassische“ Rich Snippets für Preise, den Lagerstatus usw. setzen. Wer über rechercheintensive Inhalte und dergleichen berichtet, sollte die Optimierung auf die Antwortbox mit in seine Standards aufnehmen.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Optimierung Ihrer Inhalte auf die Featured Snippets. Melden Sie sich bei uns und erfahren Sie, wo Ihre Potenziale liegen!

Über den/die Autor/in:
Aylin Chaaban
Aylin Chaaban